Binokularsehen – Verständnis, Analyse, Korrektion

Seminartage: 2 | ZVA-Fortbildungspunkte: 4

Binokularsehen

Beschreibung

Das richtige Zusammenspiel beider Augen ist eine komplexe Aufgabe unseres Gehirns. Einfache monokulare Refraktions- oder Zentrierfehler können dieses sensible System ebenso beeinflussen, wie Heterophorien oder pathologische Veränderungen. Ziel des Binokularsehen-Seminars ist die Vertiefung des Verständnisses für Ursachen und Arten von binokularen Störungen, insbesondere der Heterophorie. Hierfür werden verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten theoretisch und praktisch vorgestellt, sowie eine effektive Vorgehensweise besprochen. In praktischen Einheiten werden diese Tests von den Teilnehmern angewendet und geübt. Nach der Analyse des binokularen Sehens werden sinnvolle Vorgehensweisen und Korrektionsmöglichkeiten von Heterophorien besprochen.

Inhalte

  • Hinweise in der Anamnese erkennen und gezielt nachfragen

  • Besonderheiten der monokularen Refraktion bei Heterophorie

  • binokularer refraktiver Abgleich zur Erzielung des

  • Refraktionsgleichgewichtes

  • Stereoprüfung mit verschiedenen Stereogrammen

  • Unterscheidung zwischen Heterotropie und Heterophorie

  • Arten und Besonderheiten von Heterophorien

  • Sonderfall Mikrostrabismus

  • sinnvolle Prismengabe

 

Seminargebühr

379,- Euro inkl. Skript, Zertifikat, Mittagessen, Getränke

 

Empfohlen für

Gesellen

Teilnahmevoraussetzungen

Grundlagen der Korrektionsbestimmung (Refraktionsassistenz Grund- und Aufbaukurs)