Sicht-Kontakte

Sicht-Kontakt / OMT / Tag der Optometrie

12.10.-14.10.2018 - In Unterschleißheim bei München fand in diesem Jahr wieder die Obermeistertagung des ZVA und der Fortbildungskongress „Sichtkontakte“ mit dem Tag der Optometrie am Sonntag statt. Akademieleiter Neukirchen besuchte von Freitagabend bis Samstag die Obermeistertagung und am Sonntag den Tag der Optometrie.

„Drei Tage Fortbildung auf hohem Niveau, mit 50 Referenten und noch mehr Vorträgen, das kann sich sehen lassen“ meinte ZVA Präsident Thomas Truckenbrod. Christian Bartels, Absolvent der ZVA Akademie berichtete beim Tag der Optometrie anhand seiner Studie und den Erfahrungen der letzten 18 Monate, dass mit optometrischen Dienstleistungen Geld zu verdienen ist – sofern sich der Fachmann diese Leistungen bezahlen lässt. Die Akzeptanz auf Kundenseite sei da. Eher seien es der Chef und die Mitarbeiter im Betrieb, denen die Angst genommen werden müsse, dem Kunden einen Preis dafür zu nennen. Ein Gedanke, den auch Thorsten Boss in seinem Vortrag verfolgte: „Wer morgen erfolgreich sein will, muss heute damit anfangen“, war der Titel seines Themas: „Dazu müssen Sie auch den Kampf gegen interne Widerstände gewinnen“, meinte Boss, der unter anderem den nicht unwesentlichen Unterschied zwischen Service und Dienstleistungen erklärte. „Service heißt, eine Wohlfühlatmosphäre zu bieten, Dienstleistungen schaffen Lösungen für ein individuelles Problem.“ Auch an der nächsten Sichtkontakte, die am zweiten Oktober-Wochenende 2019 in Hannover stattfinden wird, werden Dozenten des Bildungszentrums anweisend sein.