christian-dubovan-686398-unsplash.jpg

Kosten & Finanzierung

Meisterkurse an der Akademie der Augenoptik


Die Kosten

Wusstest du, dass unser Meisterkurs mit 11.900 Euro für die Hauptteile (HT) I bis IV der Meisterprüfung einer der günstigsten ist?

Bei der Betrachtung der Gesamtkosten muss gegenüber anderen Meisterkursen unterschieden werden, ob nur die Hauptteile I+II oder alle Hauptteile angeboten werden. Für den Meisterbrief müssen in Deutschland alle vier Hauptteile absolviert werden!

Die Vorbereitung auf die Meisterprüfung setzt sich aus vier Hauptteilen (HT) zusammen:
HT I - Fachpraxis Augenoptik
HT II - Fachtheorie & Betriebswirtschaft Augenoptik
HT III - Fachkaufmann
HT IV - Ausbildereignung

Für die Hauptteile I + II sieht der Rahmenlehrplan 1200 Präsenzstunden und für die Hauptteile III + IV 400 Präsenzstunden vor.
Bei der Betrachtung der Gesamtkosten muss unterschieden werden, ob nur die Hauptteile I + II oder alle Hauptteile angeboten werden


Warum sind wir Günstiger?

Andere private Meisterschulen halten sich oft nicht an den Rahmenlehrplan des Zentralverbandes zur Qualitätssicherung der Augenoptikermeisterausbildung. Um Kosten zu sparen, werden Dir deshalb teilweise weniger Unterrichtsstunden pro Hauptteil angeboten. Leider sind diese erhöhten Kurskosten nicht ohne Weiteres zu erkennen und Du bekommst einen teureren Meisterkurs mit weniger Unterrichtsinhalt.

Bei der Berechnung der tatsächlichen Kosten muss der Kurspreis pro Schulstunde berechnet werden. Hier ist neben dem Kurspreis natürlich die Anzahl der Unterrichtsstunden entscheidend.

Rechenbeispiel 1 - Akademie der Augenoptik : Kurskosten für die Hauptteile I + II von 9800 Euro bei 1200 Präsenzstunden ergeben Kosten von 8,17 Euro pro Schulstunde

Rechenbeispiel 2 - Anderer Meisterkurs:
Kurskosten für die Hauptteile I + II von 5550 Euro bei 450 Präsenzstunden ergeben Kosten von 12,33 Euro pro Schulstunden

Bei der Auswahl deines Meisterkurses solltest du wissen, dass ein besonders günstiger Preis immer mit einer deutlichen Reduzierung der Schulstunden einhergeht. Daher achte bei der Wahl deines Meisterkurses darauf das der ZVA-Rahmenlehrplan mit 1200 Präsenzstunden für die Hauptteile I + II und 400 Präsenzstunden für die Hauptteile III + IV eingehalten werden.

Wusstest Du…

…als eingetragener Verein sind wir als Akademie der Augenoptik unserem Satzungszweck verpflichtet, keine Gewinne zu erwirtschaften und alle Einnahmen in die Bildungsqualität und die technische Ausstattung zu investieren.

Dies kommt dir zugute. Denn so können wir alle Einnahmen in die Qualität unserer Kurse und die modernsten augenoptischen Geräte investieren


Finanzierung

Wie soll ich das Bezahlen?

Als Meisterschüler oder Student (im ersten Studienabschnitt) erhältst du eine vermögens- und einkommensunabhängige Förderung deiner Kurs- und Prüfungsgebühren. 40% der Kurskosten brauchen von dir nicht zurückgezahlt werden. Die Restkosten werden dir als zinsgünstiges Darlehen gewährt.
Bei bestandener Meisterprüfung werden dir vom Darlehensbetrag nochmals 40% als Prämie erlassen.

Was Genau kostet der meisterkurs an der Akademie der Augenoptik?

Die Gesamtkosten betragen für die Meisterausbildung in den Hauptteilen I bis IV 11.900 Euro.

Hauptteil I+II: 9.765€
Hauptteil III: 1.475€
Hauptteil IV: 660€

Augenoptikermeisterkurs Finantierung BAföG
 
 
Augenoptikermeisterkurs Lebensunterhalt BAföG

Lebensunterhalt

Teilnehmer am Vollzeitkurs können einen Zuschuss zum Lebensunterhalt beantragen, dessen Höhe vermögensabhängig veranschlagt wird.


joanna-kosinska-129039-unsplash.jpg

Gründen und Profitieren

Du möchtest als Augenoptikermeister mit einem Geschäft oder einer anderen Geschäftsidee Durchstarten? Dann profitierst Du doppelt! Existenzgründern wird auf Antrag bis zu 69 % des Restdarlehens erlassen, sofern sie bestimmte Bedingungen erfüllen (u.a. die Schaffung neuer Arbeitsverhältnisse innerhalb von drei Jahren).


BAföG-Voraussetzungen:

Anmeldung zum Meisterkurs oder zum ersten Studienabschnitt des Bachelorstudiengangs an der ZVA-Akademie; abgeschlossene Berufsausbildung; deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit (für andere Staatsangehörige gelten tw. Sonderregelungen); Erstförderung.

Informationen Zum Darlehen:

Das Darlehen wird während der Dauer des Meisterkurses bzw. des Studienabschnittes I ausgezahlt und ist innerhalb einer Karenzzeit von zwei Jahren nach Beendigung der Fortbildung zins- und tilgungsfrei. Danach wird es mit einem günstigen Zinssatz verzinst. Die Tilgung erfolgt nach Ablauf der Karenzzeit mit mindestens 128,- Euro pro Monat.

ZVA-5692.jpg

STEUERLICHE VORTEILE

Bei einer berufsbegleitenden Fortbildung können die hiermit verbundenen Kosten von der Steuer abgesetzt werden. Dies bringt erhebliche finanzielle Erleichterungen bei der Finanzierung deines Meisterkurses.

Steuerlich absetzbare Kurskosten sind u.a. (ohne Gewähr)

  • Kursgebühren

  • Prüfungsgebühren HWK

  • Fahrtkosten (30 ct pro gefahrenem KM)

  • Übernachtungskosten

  • Verpflegungsmehraufwand (3 Monate)

  • Büromaterial (Stifte, Taschenrechner etc.)

  • Lernmaterial (Bücher, Spezialsoftware etc.)

  • Kreditzinsen Aufstiegs-BAföG


Beratung Augenoptikermeister Meisterschule ZVA

Vereinbare ganz einfach einen Termin mit uns:

Du meldest dich bei uns, schlägst einen Termin vor und besuchst uns an der Akademie der Augenoptik in Knechtsteden.

Entweder du kommst alleine oder bringst mit, wen immer du gerne dabei haben möchtest, beispielsweise Eltern, Kollegen oder Freunde. Bei unserem Gespräch stellen wir dir unsere Meisterkurse und unseren Studiengang genauer vor, klären Detailfragen zum Inhalt und persönlichen Anliegen, sprechen über die jeweiligen Voraussetzungen und erläutern dir auf Wunsch die Finanzierungsmöglichkeiten zum BAföG und KfW-Kredit vor.

Auch wenn du mehr über das Leben an der Akademie erfahren möchtest, sind unsere Studienberaterinnen kompetente Ansprechpartner.

Du hast keine Zeit oder deine Anfahrt ist zu weit? Wir beraten dich natürlich auch telefonisch.

Vereinbare jetzt mit uns einen Beratungstermin:
+49 (0) 2133/97 88 90
oder per Mail:

Name *
Name