Neues vom Bachelor-Studiengang Augenoptik und Optometrie Akkreditierung

Der neue berufsbegleitende Bachelor Studiengang 2.0, der in Kooperation zwischen der FH Aachen und der ZVA-Akademie angeboten wird, ist zum Wintersemester 2016/17 erfolgreich gestartet.

 

Erste Rückmeldungen von Studierenden zeigen, dass die Nähe zwischen dem FH-Campus in Jülich und dem Bildungsstandort Knechtsteden viele positive Synergien erzeugt.

 

Auch die externe Gutachterkommission zeigte sich im Rahmen des laufenden Akkreditierungsverfahrens vom kooperativen Konzept des Studiengangs sehr angetan. Sechs Gutachter hatten sich die ausführliche Beschreibung des Studienganges mit Lebensläufen aller Dozenten, mit Beschreibung aller Labore und Hörsäle, mit Beschreibungen aller Module und vielen weiteren Darstellungen zur Studierbarkeit, zur Durchführung und vielem mehr kritisch durchgearbeitet. Sie befragten einen Tag lang den Rektor, die Dekane, Studenten und die Projektverantwortlichen des berufsbegleitenden Studienganges zu noch offenen Fragen.

Am Schluss zeigten sich die Gutachter von der Qualität des neuen Studienganges überzeugt und lobten die hervorragende Vorbereitung und Struktur. Mit der offiziellen Akkreditierung ist Mitte Mai zu rechnen.

Aktuell geht auch die Besetzung einer zusätzlichen Vollzeit-Professur in die entscheidende Phase. Mit der Berufung eines zweiten Professors wird die Lehre

 

im Studiengang nachhaltig gestärkt, so dass zukünftig mit interessanten Bachelorarbeiten zu spannenden Themen aus der Augenoptik und Optometrie gerechnet werden darf.

 Das Studiengangrats-Team der FH Aachen und des ZVA-Bildungszentrums ( Frau Helmich nicht im Bild)

Das Studiengangrats-Team der FH Aachen und des ZVA-Bildungszentrums ( Frau Helmich nicht im Bild)